<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=233107968369002&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">
Kontakt
3 Minute(n) Lesedauer

Konzentriert arbeiten

25. Mai 2021 15:55:32 MESZ

10 Möglichkeiten zur Steigerung Ihrer Konzentration. 

Warum haben wir manchmal Schwierigkeiten, uns zu konzentrieren? Fokussierung ist kein angeborener Zustand, sondern eine erworbene Fähigkeit, die entwickelt werden kann. Hier sind 10 Tipps, um Ihre Konzentration auch unter schwierigen Bedingungen zu verbessern:


Grafik-Konzentration-steigern

1. Blocken Sie sich Zeit für wichtige Aufgaben in Ihrem Kalender: Das Wichtigste, um konzentriert arbeiten zu können, ist ein geblockter Zeitraum für diese spezielle Aufgabe in Ihrem Terminkalender. Priorisieren Sie den Termin, als hätten Sie einen wichtigen Kundentermin. Die Aufgabe kann noch so wichtig sein, wenn Sie die Zeit nicht im Terminkalender dafür geblockt haben, werden die wichtigen Aufgaben immer von dringenden Aufgaben verdrängt.

2. Finden Sie die Zeiträume mit Ihrem höchsten Energieniveau während des Tages heraus: Es gibt bestimmte Tageszeiten, zu denen die meisten von uns fitter und konzentrierter sind. Verwenden Sie diese Zeiten für Aufgaben, welche die größte Konzentration erfordern. Jeff Bezos, Gründer von Amazon, trifft wichtige Entscheidungen z. B. nur zwischen 9:00 bis 11:00 Uhr morgens, weil er herausgefunden hat, dass dies seine energiereichste Zeit ist.

3. Beseitigen Sie alle Ablenkungen: Schalten Sie alle Computer- und Handy-Nachrichten aus. Stellen Sie den Anrufbeantworter am Telefon ein und hängen Sie ein Schild an die Tür mit der Aufschrift: „Bitte nicht stören“. Wenn dies nicht ausreicht, wechseln Sie die Umgebung. Finden Sie einen Ort ohne Ablenkungen. Wenn Sie wirklich konzentriert arbeiten und herausragende Ergebnisse erzielen wollen, ist es den Aufwand wert.

4. Setzen Sie sich klare Ziele und Deadlines: Setzen Sie sich strenge Deadlines, um Aufgaben zu erledigen, die wie Details erscheinen. Bitten Sie Kollegen oder den Ehepartner, Ihre Fortschritte im Laufe der Zeit zu verfolgen und Sie bei Bedarf sanft unter Druck zu setzen.

5. Verknüpfen Sie Ihre Aufgabe mit persönlichen Zielen: Um dauerhaft motiviert und konzentriert zu sein, müssen Sie Ihre Aufgabe emotional mit einem persönlichen Ziel verknüpfen. Wenn Sie eine Aufgabe nur erfüllen wollen, weil die Aufgabe logisch gemacht werden muss, werden Sie Schwierigkeiten haben, konzentriert zu arbeiten. Deswegen ist es sinnvoll sich vor dem Start klar zu machen, warum Sie die Aufgabe genau jetzt erledigen wollen und welche Auswirkungen es auf Ihre persönlichen Ziele hat, wenn Sie diese Aufgabe herausragend lösen.

6. Verwenden Sie Koffein und Zucker in Maßen: Es ist wahr, dass Koffein und Zucker die Konzentration kurzfristig steigern, aber die Wirkung hält nur 30-60 Minuten an. Wenn Sie dauerhaft Koffein und Zucker konsumieren, müssen Sie noch mehr konsumieren, um die gewünschten Effekte zu erzielen. Probieren Sie stattdessen eine 5-minütige Atemübung oder ein Stretching aus, von dem Sie ohne Nebenwirkungen profitieren.

7. Meditieren Sie regelmäßig: Sie können Ihr Gehirn schulen konzentriert zu arbeiten. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass Meditation die Struktur unseres Gehirns positiv verändert. Nutzen Sie dieses Wissen, damit Sie sich in Zukunft länger und einfacher konzentrieren zu können. Beginnen Sie mit fünf Minuten pro Tag und erhöhen Sie das Pensum auf 20 Minuten. Diese 20 Minuten pro Tag reichen vollkommen aus, um aus Ihrem Gehirn eine Konzentrationsmaschine zu machen.

8. Machen Sie zwischendurch Pausen: Sie sollten sich nur etwa 90 Minuten auf eine Aufgabe konzentrieren. Machen Sie dann eine 10-minütige Pause. Nutzen Sie die Pause für ein Stretching, oder einen kleinen Spaziergang an der frischen Luft. Wenn Sie die Pause nur nutzen, um auf Ihrem Handy die neuesten Nachrichten abzurufen, ist der Effekt gleich null. Investieren Sie lieber die 10 Minuten in eine richtige Pause, damit Ihr Gehirn danach wieder voll konzentrationsfähig ist.

9. Fragen Sie sich, wo das Hindernis ist: Wenn Sie ein chronisches Problem haben, sich auf eine bestimmte Aufgabe zu konzentrieren, kann es sein, dass diese Aufgabe nichts für Sie ist. Wenn Sie dies feststellen und Sie sich immer noch dazu drängen, überlegen Sie, ob Sie ehrlich zu sich selbst sind. Investieren Sie Zeit um herauszufinden, ob es nicht eine smarte Möglichkeit gibt, diese Aufgabe oder Teile dieser Aufgabe an eine andere Person oder ein Dienstleistungsunternehmen zu übergeben.

10. Belohnen Sie sich: Belohnen Sie sich, wenn Sie konzentriert gearbeitet haben. Geben Sie Ihrem Gehirn das Signal, dass sich das Konzentrieren gelohnt hat. So dass nach einiger Zeit das Gehirn immer mehr konzentriert arbeiten will und Sie für diese Konzentration keine Disziplin mehr aufbringen müssen.

6 Steps Banner 750x230 (1)

Andreas Baumann

Verfasst von Andreas Baumann